Statuten

„We legge alles öm  1988“

§ 1 Preise

Aufnahmegebühr
25,00
Verspätungen pro 15 min (höchstens 2h)
1,25
Unentschuldigtes Fehlen, „Höchst-Verkegelter-Betrag“ plus
12,50
Entschuldigtes Fehlen, „Schnitt“ plus
5,00
Kegeln ohne korrekte Kleidung (offizielle Clubkleidung)
5,00
Beitrag
7,50
Pudel
0,50
Klingel
0,50
Bahn betreten
0,50
Naturkranz oder alle Neune (für die anderen)
0,50
Verlorene Partie
2,50
-- „Seite gegen Seite“
3,00
--  „Entscheidungsspiel“
5,00
Stina
0,50
Kugel bringen
0,50
Lustwurf
0,50
Kugel einholen
2,50
Nicht eingeholte Kugel
2,50
Kugel wechseln
0,50
Schürze auf links
0,50
Königskegel oder Stinaschürze vergessen
12,50
Kegel vergessen
5,00
Clubequipment verloren, „Ersatzkosten“ plus
5,00
Differenz zum Sieger „Königskegel“
0,50


Alle Preise in Euro, „€“ !

§ 2 Entschuldigungen
Nur über Präsident, Vize oder Kassierer.

§ 3 Entscheidungen
Über Fahrten, Ausgaben und Statutenänderungen müssen mit 2/3 der Mitglieder
entschieden werden. Hier zählt die einfache Mehrheit.

§ 4 Austritt
Derjenige der Austritt erhält nur sein gespartes Geld zurück.

§ 5 Runde
Nach jeder Runde muss ein 50-Cent-Stück ins Sparschwein. Ansonsten einmalig ein
Schein, mindestens 10.- € !

§ 6 Höchstaufnahme
Es werden insgesamt nur 12 Mitglieder aufgenommen.

§ 7 Leistung
Leistung wird nicht bestraft.

§ 8 Fehlen
Wer von Tour zu Tour zweimal unentschuldigt fehlt, fliegt raus.
Er erhält nur sein gespartes Geld zurück.

§ 9 Bierumschütten
Wer beim Bierumschütten, vom eigenen Glas in ein anderes, erwischt wird, zahlt
10.- € plus Runde.

§ 10 Wahlen
Wahlen werden nach jeder großen Fahrt durchgeführt.
Folgende Ämter sind zu besetzen: Präsident, Vizepräsident, Kassierer und Vertreter,
zwei Personen im Vergnügungsausschuss.

 

Oedt, 15.06.2002

F.d.R.

Präsident                                                      Vizepräsident